Mord in Bad Wörishofen: Update

Rund eine Woche nach dem Mord an einem 46-jährigen Mann aus Bad Wörishofen kommen die Ermittlungen der Polizei nur zäh voran. Die Sonderermittlungsgruppe „Pension“ versucht aber, etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Der 55-jährige Hauptverdächtige sitzt in Untersuchungshaft, macht aber von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch und schweigt. Zeugenhinweise aus der Bevölkerung sind bislang keine eingegangen. Lediglich der Obduktionsbericht sorgt zumindest in einem Punkt für Klarheit: das 46-jährige Opfer starb durch „äußere Gewalteinwirkung“. Die genaue Todesursache will die Polizei aber aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekannt geben, ebensowenig wie ein mögliches Motiv. Das Opfer und der mutmaßliche Täter sind polizeibekannt, wohnten im selben Haus und kannten sich persönlich.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mord-in-bad-woerishofen-update-35457/
2018-09-12T15:12:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben