Morgen können Kinder wählen gehen

Kinder und Jugendliche in der Region können morgen erleben, wie Politik funktioniert. Bei den sogenannten U-18-Wahlen können alle unter 18 Jahren wählen gehen. Die U-18-Wahl läuft ähnlich ab, wie die richtige Bundestagswahl am 24. September: Die Kinder machen auf einem Zettel bei der Partei ein Kreuz, die sie am besten finden. Danach stecken sie den Zettel in einen Pappkarton – als Ersatz für eine richtige Wahlurne. Dann wird ausgezählt, welche Partei die meisten Stimmen bekommen hat. Die U-18-Wahlen zählen zwar nicht für die Bundestagswahl – so sollen aber auch die Jüngeren lernen, dass es wichtig ist, sich mit Politik auseinanderzusetzen. Wählen können Kinder und Jugendliche unter anderem beim Stadtjugendring in Memmingen und im Krumbacher Jugendzentrum.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/morgen-koennen-kinder-waehlen-gehen-19526/
2017-09-14T16:35:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben