Motocrossfahrer bei Training schwer verletzt

Durch ein etwas zu gewagtes Manöver ist ein 17-jähriger Motocrossfahrer in Oberrieden schwer verletzt worden. Er hatte auf dem vereinseigenen Trainingsgelände einen Sprung gemacht, bei dem er die Kontrolle verlor. Bei der Landung überschlug sich der Fahrer und musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motocrossfahrer-bei-training-schwer-verletzt-32626/
2018-06-25T11:23:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben