Motorradfahrer hat Glück im Unglück

Ein 43-jähriger Motorradfahrer ist zwischen Zaisertshofen und Mörgen schwer verletzt worden – der Unfall hätte jedoch noch viel schlimmer, sprich tödlich ausgehen können. Der Biker war aus noch ungeklärter Ursache gestürzt und lag unter seiner Maschine auf der Fahrbahn, als ein Langholztransporter entgegenkam. Der 43-jährige konnte sich in letzter Sekunde befreien und auf die Seite rollen, während sein Motorrad unter den LKW rutschte. Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradfahrer-hat-glueck-im-unglueck-32444/
2018-06-18T06:12:13+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben