Mutmaßlicher Dealer vor Gericht

Vor dem Memminger Landgericht hat sich jetzt ein Mann wegen bewaffnetem Handeltreiben mit Rauschgift verantworten müssen. Von der Anklage gegen den vermeintlichen Drogendealer aus Mindelheim ist am Schluss aber nicht mehr viel übrig geblieben. Am Ende wurde er nur wegen Drogen-Besitz zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Bei einer Wohnungsdurchsuchung war eine größere Menge Haschisch und Marihuana bei ihm gefunden worden. Der Mann sagte, dass er die Drogen selbst nehmen würde. Ihm konnte letztlich nicht zweifelsfrei nachgewiesen werden, dass er das Rauschgift auch verkauft hat. Deshalb spielte auch der bei ihm sichergestellte Schlagring keine Rolle mehr. Der Mann war bei Ermittlungen in der Mindelheimer Rauschgiftszene vor eineinhalb Jahren zusammen mit drei weiteren Verdächtigen ins Visier der Drogenfahnder geraten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mutmasslicher-dealer-vor-gericht-10971/
2017-03-30T06:16:29+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben