Nach Zwischenfällen in Asylbewerberunterkunft wird jetzt nachgebessert

Nach den Zwischenfällen in der zentralen Asylbewerberunterkunft in Memmingerberg soll jetzt nachgebessert werden. Die Regierung von Schwaben hat an einem runden Tisch mit Vertretern des Helferkreises, Sicherheitsdienstes und der Polizei entsprechende Maßnahmen beschlossen. Unter anderem gibt es jetzt mehr Security und es soll auch eine zusätzliche Verwaltungskraft angestellt werden. Da einige Bewohner in der Vergangenheit ohne Grund den Feueralarm ausgelöst hatten, soll der Alarm in Zukunft zunächst nur innerhalb der Unterkunft losgehen und nicht direkt bei der Feuerwehr. Der Sicherheitsdienst soll dann – wenn nötig – die Feuerwehr informieren. So sollen die Einsatzkräfte entlastet werden. In der Unterkunft hatte es außerdem häufig kein warmes Wasser zum Duschen und Waschen gegeben, was bei vielen Bewohnern für Unmut gesorgt hatte. Am Osterwochenende hatten einige Asylbewerber deshalb randaliert. Der Defekt in der Wasseranlage sei inzwischen behoben worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nach-zwischenfaellen-in-asylbewerberunterkunft-wird-jetzt-nachgebessert-16436/
2017-07-06T11:16:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben