Nachrichten 
aus Memmingen und dem Unterallgäu

Krumbacher Hallenbad bleibt weiterhin dicht

Krumbach | 22.10.2019: Das Hallenbad in Krumbach bleibt weiterhin geschlossen. Eigentlich hatten Bürgermeister, Stadträte und alle Bürger auf eine Öffnung am heutigen Dienstag gehofft, doch daraus wird nichts. Wie gestern bekannt wurde, ist jetzt auch noch die 24 Jahre alte Notstromanlage defekt. Ohne die sei ein Betrieb insbesondere am Abend nicht möglich, sagte Bürgermeister Hubert Fischer bei der gestrigen Stadtratssitzung. Bisher stand der Öffnung ein Defekt in der Lüftungsanlage im Weg – dieser sei jetzt aber behoben. Wann die kaputte Notstromanlage repariert werden kann ist noch nicht ganz klar – deshalb gibt’s auch noch keinen Termin für die Saisoneröffnung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/krumbacher-hallenbad-bleibt-weiterhin-dicht-54668/
2019-10-22T09:09:29+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Neue Ziele im Winterflugplan

Memmingerberg | 22.10.2019: Wenn’s bei uns kalt und herbstlich wird, könnt ihr vom Allgäu Airport aus in die Sonne fliegen. Ab Sonntag gilt der Winterflugplan und mit dabei sind zwei neue und vor allem warme Ziele. Mit Ryanair könnt ihr nach Amman in Jordanien, oder nach Lissabon in Portugal fliegen. Sonne, Strand und blauen Himmel verspricht außerdem Hurghada in Ägypten, das jetzt auch im Winter angeflogen wird.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neue-ziele-im-winterflugplan-54661/
2019-10-22T07:41:09+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mehr Rentner von Altersarmut betroffen

Memmingen | 22.10.2019: Immer mehr Memminger Rentner sind auf Alters-Hartz 4 angewiesen. In den letzten zehn Jahren ist deren Anzahl um über 30 Prozent gestiegen. Das geht aus einem Bericht der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hervor. Geschäftsführer Tim Lubecki fordert zur Verhinderung weiterer Altersarmut eine schnelle Einführung der Grundrente. Für Menschen, die mindestens 35 Jahre lang gearbeitet haben, und mit der gesetzlichen Rente trotzdem unter 896 Euro im Monat fallen, würde die Einführung der Grundrente zum Teil mehrere Hundert Euro mehr im Monat bedeuten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mehr-rentner-von-altersarmut-betroffen-54658/
2019-10-22T07:39:59+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Bundespolizei

Schläger mit Bodycam gefilmt

Türkheim | 22.10.2019: Was als harmlose Streiterei begann, endete für einen 34-jährigen in der Zelle der Bad Wörishofer Polizei. Der offensichtlich betrunkene Mann wollte an einer Tankstelle in Türkheim Bier kaufen, doch der Tankwart gab ihm keins. Der 34-jährige wurde immer aggressiver und bedrohte den Tankwart, ihn umbringen zu wollen. Die herbeigerufene Streife erteilte ihm einen Platzverweis, doch der juckte ihn nicht weiter und so nahmen ihn die Beamten schließlich mit auf die Wache. Dabei leistete er jedoch massiven Widerstand, beleidigte und beschimpfte die Polizisten und drohte zudem auch ihnen mit dem Tod – garniert mit rechtsradikalen Parolen. Weil die Polizei alles mit einer Bodycam aufgezeichnet hat, dürfte er auch vor Gericht einen schweren Stand haben.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaeger-mit-bodycam-gefilmt-54656/
2019-10-22T06:43:15+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
 

Ministerpräsident zur Bürgersprechstunde in Memmingen

Memmingen | 21.10.2019: Hoher Besuch in Memmingen: Ministerpräsident Markus Söder war heute Vormittag zu einer Bürgersprechstunde gekommen. Zahlreiche Anliegen wurden vorgebracht – und Söder quasi ins Hausaufgabenheft geschrieben:

Die Themen reichten von der Zukunft der Landwirtschaft und Klimaschutz über Pflege und Inklusion bis hin zu Ehrenamt und Digitalisierung. Söder hörte gut zu und konnte feststellen:

Solche Gespräche mit den Bürgern würden aber auch den Blick schärfen für die kleinen Dinge, die den Menschen wichtig sind. Hier sind wir als Politiker auch gefordert, alles Notwendige auf den Weg zu bringen, so Söder.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ministerpraesident-zur-buergersprechstunde-in-memmingen-54650/
2019-10-21T16:18:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Memmingen setzt verstärkt auf Klimaschutz

Memmingen | 21.10.2019: Die Stadt Memmingen will etwas für den Klimaschutz tun. Auf Antrag von Stadtrat Dieter Buchberger wurden mehrere Maßnahmen beschlossen – unter anderem soll das Klimaschutzkonzept aus dem Jahr 2012 überarbeitet und für die Umsetzung eine Fachkraft eingestellt werden. Oberbürgermeister Schilder sieht die Notwendigkeit:

Vorgesehen ist auch die Teilnahme am European Energy Award. Federführend ist das Energie- und Umweltzentrum Allgäu, kurz EZA.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memmingen-setzt-verstaerkt-auf-klimaschutz-54624/
2019-10-21T09:05:24+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

Indians verlieren Derby

Füssen | 21.10.2019: Der ECDC Memmingen hat in der Eishockey-Oberliga das Derby in Füssen mit 3:2 verloren. Das Spiel war bis zum Ende hart umgekämpft – letztendlich mussten sich die ersatzgeschwächten Indians geschlagen geben. Am Freitag geht’s für den ECDC nach Weiden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/indians-verlieren-derby-54622/
2019-10-21T09:03:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © RT1 Südschwaben

Tüte Marihuana beim Laubblasen gefunden

Memmingen | 21.10.2019: Ungewöhnlicher Fund beim Laubblasen. Der Messner einer Kirche in Memmingen hat am Wochenende beim Laubblasen eine Tüte mit Marihuana gefunden. Die Drogen wurden von der Polizei sichergestellt. Warum die Tüte unter dem Laub begraben war, beziehungsweise wer sie verloren hat ist bisher unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/tuete-marihuana-beim-laubblasen-gefunden-54613/
2019-10-21T07:01:40+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Schlägerei auf Jahrmarkt

Memmingen | 21.10.2019: Für einen 16-jährigen Schüler hat der Besuch auf dem Memminger Jahrmarkt im Krankenhaus geendet. Beim Autoscooter kam es erst zum Streit zwischen mehreren Personen – dann haben drei Männer auf den Schüler eingeschlagen und getreten. Außerdem wurde er wohl noch mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen. Nach den bisherigen Ermittlungen kannten sich die Streithähne untereinander – was genau der Grund für die Schlägerei war, ist bisher unklar.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegerei-auf-jahrmarkt-54611/
2019-10-21T07:00:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Im Unterallgäu leben immer mehr Menschen

Unterallgäu | 21.10.2019: Im Unterallgäu lässt sich’s gut leben – und immer mehr Menschen werden hier heimisch. Die Zahl der Einwohner ist auch im vergangenen Quartal weiter gestiegen. Laut Statistik leben aktuell knapp 145.000 Menschen im Landkreis – das sind 7.000 mehr als noch vor fünf Jahren. Größte Stadt ist Bad Wörishofen mit gut 16.000 Einwohnern. 15.000 hat Mindelheim. Die kleinsten Gemeinden sind wie gehabt Böhen und Pleß.

Einwohnerstände am 31.03.2019

Amberg 1.498
Apfeltrach 934
Babenhausen 5.635
Bad Grönenbach 5.696
Bad Wörishofen 16.002
Benningen 2.023
Böhen 771
Boos 2.017
Breitenbrunn 2.334
Buxheim 3.190
Dirlewang 2.182
Egg a.d. Günz 1.150
Eppishausen 1.867
Erkheim 3.089
Ettringen 3.444
Fellheim 1.139
Hawangen 1.319
Heimertingen 1.758
Holzgünz 1.339
Kammlach 1.807
Kettershausen 1.738
Kirchhaslach 1.247
Kirchheim i. Schw. 2.646
Kronburg 1.753
Lachen 1.627
Lauben 1.365
Lautrach 1.278
Legau 3.257
Markt Rettenbach 3.873
Markt Wald 2.175
Memmingerberg 3.149
Mindelheim 15.095
Niederrieden 1.445
Oberrieden 1.214
Oberschönegg 989
Ottobeuren 8.424
Pfaffenhausen 2.608
Pleß 855
Rammingen 1.574
Salgen 1.473
Sontheim 2.711
Stetten 1.428
Trunkelsberg 1.718
Türkheim 7.289
Tussenhausen 3.051
Ungerhausen 1.126
Unteregg 1.384
Westerheim 2.220
Wiedergeltingen 1.415
Winterrieden 933
Wolfertschwenden 2.055
Woringen 2.098

Kreissumme 144.407

30. Juni 2018 143.476
30. Juni 2017 142.045
30. Juni 2016 140.844
30. Juni 2015 139.445
30. Juni 2014 138.022

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/im-unterallgaeu-leben-immer-mehr-menschen-54605/
2019-10-21T06:45:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben