Nachrichten 
aus Memmingen und dem Unterallgäu

Mann zeigt Jugendlichen einen Pornofilm – aus Überforderung

Unterallgäu | 20.10.2017: Ein 47-jähriger Unterallgäuer, der Jugendlichen einen Pornofilm gezeigt hat, hat sich jetzt vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen. Ursache für die Straftat war laut des Angeklagten „Dummheit und völlige Überforderung“. Der 47-jährige hat in einer Jugendhilfeeinrichtung gearbeitet. Als vier Jugendliche zwischen 13 und 14 Jahren über ein Sex-Thema in Streit gerieten, sah der Mann laut eigener Aussage keine andere Möglichkeit den Streit zu klären, als ihnen einen Pornofilm zu zeigen. Danach sei der Streit beendet gewesen. Denn – so der Angeklagte wörtlich – „die Kinder waren glücklich“. Als die Sache aufflog, wurde der Mann sofort entlassen. Da er aber keinerlei sexuelle Absichten hatte, ist er mit einer Geldstrafe von 1500 Euro davongekommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mann-zeigt-jugendlichen-einen-pornofilm-aus-ueberforderung-21491/
2017-10-20T14:12:19+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Intendantin des Landestheaters: „Sexuelle Belästigung gibt es überall!“

Memmingen | 20.10.2017: Auch am Landestheater Schwaben in Memmingen sorgt der Skandal um einen Hollywood-Produzenten für Aufsehen, der Dutzende Schauspielerinnen sexuell missbraucht haben soll. Schauspielerinnen werden häufig Opfer von Belästigung, sagt Kathrin Mädler, die Intendantin des Landestheaters:

Auch deutsche Schauspielerinnen melden sich jetzt zu Wort und berichten von ähnlichen Erfahrungen. Laut Mädler ist es wichtig, dass betroffene Frauen sich jemandem anvertrauen und Belästigung nicht schweigend hinnehmen.

Unter dem Hashtag #metoo – zu deutsch „ich auch“ – teilen Frauen gerade weltweit auf Facebook und Twitter ihre Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/intendantin-des-landestheaters-schwaben-sexuelle-belaestigung-gibt-es-ueberall-21476/
2017-10-20T14:04:14+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Das frisch sanierte Schulzentrum. © Berufliche Schulen Bad Wörishofen

Morgen steigt die 4. Ausbildungsmesse in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 20.10.2017: Wer auf der Suche nach Tipps zu Ausbildungsberufen ist oder sich über das duale Studium informieren will, der kann am Samstag zur 4. Ausbildungsmesse in den Beruflichen Schulen Bad Wörishofen gehen. Über 40 Ausbildungsbetriebe sind vor Ort. Zusätzlich findet auch ein Tag der offenen Tür am frisch sanierten Schulzentrum statt. Die Sanierung hat rund 12,5 Millionen Euro gekostet. Der Tag der offenen Tür und die Ausbildungsmesse gehen von 10 bis 14 Uhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/morgen-steigt-die-4-ausbildungsmesse-in-bad-woerishofen-21460/
2017-10-20T06:22:47+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Bahnübergänge in Sontheim und Kellmünz gesperrt

Sontheim/Kellmünz | 20.10.2017: Der Bahnübergang in Kellmünz ist ab Montag für rund zwei Wochen komplett gesperrt. Der Grund: Dort werden Schranken eingebaut. Die neuen Halbschranken sollen im Dezember in Betrieb gehen. Zudem wird auch ein neuer Fußgängerübergang gebaut, der durch eine eigene Schranke gesichert werden soll. Vor vier Jahren war es an diesem Bahnübergang zu einem folgenschweren Unfall mit drei Schwerverletzten gekommen. Auch in Sontheim ist der Bahnübergang ab nächster Woche komplett gesperrt, dort wird eine Unterführung gebaut. Die Sperrung wird voraussichtlich bis August 2018 andauern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bahnuebergaenge-in-sontheim-und-kellmuenz-gesperrt-21457/
2017-10-20T06:14:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

Auf geht’s zum Allgäu-Derby! ECDC Memmingen muss in Sonthofen ran

Memmingen | 20.10.2017: Für den ECDC Memmingen steht in der Eishockey-Oberliga heute das zweite Allgäu-Derby der Saison an. Die Indians müssen beim ERC Sonthofen antreten und wollen wieder punkten. „Am wichtigsten ist uns die Unterstützung der Fans“, sagt Marketingchef Sascha Rienäcker:

Vor zwei Wochen haben die Indians am Hühnerberg gegen Sonthofen gewonnen. Sie stehen momentan auf dem achten Tabellenplatz. Am Sonntag müssen sie dann zuhause gegen den EV Weiden ran.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/auf-gehts-zum-allgaeu-derby-ecdc-memmingen-muss-in-sonthofen-ran-21464/
2017-10-20T06:27:42+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

Spitzenspiel am Hühnerberg: Die Indians-Frauen treffen auf Planegg

Memmingen | 20.10.2017: Für die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen steht am Sonntag in der Bundesliga das erste Spitzenspiel an. Am heimischen Hühnerberg geht es gegen den amtierenden Meister Planegg. Die Indians-Frauen sind vergangenes Wochenende mit zwei klaren Siegen über Düsseldorf erfolgreich in die neue Saison gestartet. Los geht’s am Sonntag um 12:15 Uhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/spitzenspiel-am-huehnerberg-die-indians-frauen-treffen-auf-planegg-21471/
2017-10-20T06:36:11+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
FC Memmingen Logo Fußball
© FC Memmingen

FC Memmingen muss unterbesetzt in Buchbach ran

Memmingen | 20.10.2017: Der FC Memmingen muss in der Fußball-Regionalliga heute auswärts gegen den TSV Buchbach ran. Trainer Bernd Kunze hat Personalsorgen – Im Training verletzte sich Amar Cekic. Er muss jetzt vier bis sechs Wochen pausieren. Im Pokal-Viertelfinale am vergangenen Dienstag erwischte es auch noch Furkan Kircicek und Marco Schad. Der FCM braucht aber dringend Punkte – er steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Anpfiff ist um 19 Uhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fc-memmingen-muss-unterbesetzt-in-buchbach-ran-21483/
2017-10-20T10:37:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

„Schlafen Fische?“ – Junges Theater startet in neue Spielzeit

Memmingen | 20.10.2017: Das Junge Theater des Landestheater Schwaben in Memmingen startet am Sonntag in die neue Spielzeit. Im Stück „Schlafen Fische?“ geht es um Liebe, Trauer und Tod. Empfohlen ist es für Kinder ab 10 Jahren. Los geht’s im Studiofoyer um 15 Uhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlafen-fische-junges-theater-startet-in-neue-spielzeit-21486/
2017-10-20T11:02:00+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Privat

Vermisste 35-jährige: Wurde sie Opfer eines Verbrechens?

Memmingen | 19.10.2017: Die Memminger Kriminalpolizei bittet die Öffentlichkeit dringend um Mithilfe bei der Suche nach einer vermissten Frau. Es handelt sich um eine 35-jährige Syrerin, die mit ihrer Familie schon seit vielen Jahren in Deutschland lebt. Die Frau hatte am 23. August ihre Wohnung in der Memminger Innenstadt verlassen und war über Nacht nicht mehr zurückgekehrt. Angehörige hatten sie daher als vermisst gemeldet. Die Polizei geht momentan von einer Straftat aus – Möglicherweise befand sich die Frau zuletzt im Streit mit einem Mann aus ihrem Umfeld.

Beschreibung der Frau:

35 Jahre alt, 166 cm groß, braune Augen, dunkelblonde Haare, Bekleidung ist nicht bekannt.

Konkret fragen die Ermittler:
Wer hat die Frau am Nachmittag oder am Abend des 23. August im Raum Memmingen gesehen? Möglicherweise befand sie sich in bemerkbarem Streit mit einem Mann.

Wer hat die Frau in den Tagen danach noch gesehen oder kann Hinweise über den Verbleib der Frau seit dem 23. August 2017 geben?

Hierzu ist ein Hinweistelefon geschalten, das unter der Rufnummer 08331/ 100-277 rund um die Uhr erreichbar ist. Darüber hinaus werden Hinweise unter der Mail pp-sws.memmingen.kpi@polizei.bayern.de oder von jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/frau-vermisst-memminger-polizei-bittet-dringend-um-mithilfe-21443/
2017-10-19T15:55:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Schon wieder Bad Wörishofen! Exhibitionist belästigt Frau

Bad Wörishofen | 19.10.2017: In Bad Wörishofen ist wieder eine Frau von einem Exhibitionisten belästigt worden. Laut Polizei hat der Mann am Sonntagabend vor der Frau seine Hose heruntergezogen und onaniert. Als die Frau ihn anschrie, flüchtete er. In Bad Wörishofen hat es in den vergangenen Wochen mehrere ähnliche Vorfälle gegeben: Im Eichwald hat ein Exhibitionist gleich zweimal eine Frau belästigt. Zudem hat ein Mann eine 81-Jährige Frau auf der Füssener Straße verfolgt. Die Täterbeschreibungen unterscheiden sich allerdings.

Der Täter vom Sonntag soll etwa 40 Jahre alt sein, ist ca. 175 cm groß und hatte ein insgesamt gepflegtes Aussehen. Der Vorfall ereignete sich gegen 21 Uhr im Bereich der Alfred-Baumgarten-Straße. Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizei Bad Wörishofen unter der 08247/9680-0 zu wenden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schon-wieder-bad-woerishofen-exhibitionist-belaestigt-frau-21426/
2017-10-19T07:23:36+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben