Nachrichten 
aus Memmingen und dem Unterallgäu

Polizei schnappt per Haftbefehlt gesuchten Mann bei seiner Freundin

Unterallgäu | 20.08.2019: Mit einem größeren Aufgebot ist die Polizei in einer Gemeinde im östlichen Landkreis Unterallgäu aufmarschiert, um einen 21-jährigen Mann festzunehmen. Nach ihm war seit längeren Zeit gefahndet worden, weil er eine Gefängnisstrafe nicht angetreten hat. Im Zuge der Ermittlungen hatte sich der Verdacht erhärtet, dass sich der Mann bei seiner Freundin versteckt hielt. Als die Polizei anrückte und das Haus umstellt hatte, gab der 21-jährige auf und ließ sich widerstandlos festnehmen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-schnappt-per-haftbefehlt-gesuchten-mann-bei-seiner-freundin-51905/
2019-08-20T09:31:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
FC Memmingen Logo Fußball
© FC Memmingen

FC Memmingen muss im Pokal nach Wasserburg am Inn

Memmingen | 20.08.2019: Der FC Memmingen muss heute Abend in der zweiten Runde des bayerischen Fußball-Pokals beim Bayernliga-Spitzenreiter Wasserburg am Inn antreten. Dass die Memminger soweit fahren müssen, hat mit einer Panne bei der Auslosung zu tun. Die Verantwortlichen verwechselten die Mannschaft mit Wasserburg bei Günzburg und legten das Los statt in die Südostgruppe in den Schwabentopf. Der Verband wollte die Auslosung jedoch nicht wiederholen und so steht der FCM heute vor einer ganz hohen Hürde in Oberbayern.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fc-memmingen-muss-im-pokal-nach-wasserburg-am-inn-51901/
2019-08-20T09:28:27+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

77-jähriger überfährt 84-jährigen in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen | 20.08.2019: Schlimmer Unfall gestern Abend in Bad Wörishofen: In der Bürgermeister-Stöckle-Straße hat ein 77-jähriger Autofahrer einen 84-jährigen Fußgänger umgefahren und dabei lebensgefährlich verletzt. Der Fußgänger wollte gerade von einem Restaurant zum Parkhaus laufen, als der Autofahrer ihn einfach übersah. Wie sich herausstellte, war der Unfallverursacher völlig betrunken. Während der Fahrer unverletzt blieb, musste der Fußgänger lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von 10.000 Euro, die Straße musste drei Stunden lang gesperrt werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/77-jaehriger-ueberfaehrt-84-jaehrigen-in-bad-woerishofen-51899/
2019-08-20T09:26:21+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Betrunken E-Auto geschrottet – 110.000 Euro Schaden

Lankreis Unterallgäu | 19.08.2019: Dieser Unfall kommt einen 40-jährigen teuer zu stehen. Der Mann war laut Polizeibericht mit über 1,8 Promille mit seinem hochwertigen Elektroauto zwischen Wiedergeltingen und Türkheim unterwegs, als er die Kontrolle verlor. Er kam von der Straße ab, krachte gegen einen Baum und wurde dann quer über die Fahrbahn die angrenzende Böschung hinuntergeschleudert. Durch die Wucht des Aufpralls riss es den Akku aus dem Fahrzeug. Der war über 100 Grad heiß und entflammte innerhalb weniger Sekunden einen Baum. Auch die Bergung des Akkus bereitete Probleme. Ein mit Wasser gefüllter Bau-Container war notwendig, um den immer noch heißen Akku abtransportieren zu können. Die Straße musste für zwei Stunden komplett durch die Feuerwehr gesperrt werden. Der Mann wurde nur leichtverletzt, der Sachschaden beläuft sich auf rund 110.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/betrunken-e-auto-geschrottet-110-000-euro-schaden-51879/
2019-08-19T13:42:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Positive Festwochen-Bilanz

Kempten | 19.08.2019: Fast 110.000 Messebesucher, rund 65.000 Gäste bei den Abendveranstaltungen – Die Allgäuer Festwoche in Kempten war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg. Festwochen-Chefin Martina Dufner-Wucher kann eine überaus gute Bilanz ziehen:

Auch die Polizei zieht ein positives Fazit. Erfreulich war, dass es deutlich weniger Handgreiflichkeiten gab als in den Vorjahren. Eines blieb aber mehr oder weniger gleich: An Tagen, an denen das Festwochengelände wegen des Besucherandrangs vorzeitig geschlossen werden musste, waren die „Zaunkletterer“ am Werk. Insgesamt mussten 59 Anzeigen wegen Hausfriedensbruch erstattet werden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/positive-festwochen-bilanz-51877/
2019-08-19T13:40:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © pixabay.com

Landratsamt Unterallgäu weiter unter Druck im Tierquälereiskandal

Unterallgäu | 19.08.2019: Das Unterallgäuer Landratsamt steht im Tierquälereiskandal von Bad Grönenbach auch selbst weiterhin in der Kritik. Dabei erhebt der umweltpolitische Sprecher der SPD im bayerischen Landtag, Florian von Brunn, erhebliche Vorwürfe. „Über Jahre wurden bei Kontrollen immer wieder brutale Tierquälereien festgestellt. Aber schlimm genug, um es sofort abzustellen, fand die zuständige Behörde das offenbar nicht!“, so von Brunn in einer Pressemitteilung. Das Verhalten des Landratsamts sei ihm „vollkommen unbegreiflich“. Nach einer Anfrage der Landtags-SPD hat das Verbraucherschutzministerium weitere Details zu früheren Kontrollen bekannt gegeben. Mittlerweile sind es drei Betriebe im Unterallgäu, die im Fokus von Ermittlungsbehörden liegen. Alle vier Allgäuer Landräte haben zuletzt gemeinsam mehr Personal für die Kontrollbehörden gefordert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/landratsamt-unterallgaeu-weiter-unter-druck-im-tierquaelereiskandal-51870/
2019-08-19T11:34:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Memminger CSU will kombiniertes Hallen-Freibad

Memmingen | 19.08.2019: Die Memminger CSU hat sich klar für den Neubau eines kombinierten Hallen-Freibads ausgesprochen. Die neuesten Pläne sollen ohne weitere Abstriche so schnell wie möglich umgesetzt werden. Laut CSU gibt es keine Gründe für eine weitere Verzögerung. Die Fraktion fordert eine definitive Entscheidung in der ersten Stadtratssitzung nach der Sommerpause am 16. September. Eine Sanierung der beiden völlig veralteten Bäder kommt für die CSU nicht in Frage.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/memminger-csu-will-kombiniertes-hallen-freibad-51857/
2019-08-19T08:43:16+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Motorradraser bei Mindelheim geblitzt

Mindelheim | 19.08.2019: Am Wochenende hat die Polizei auf der B16 bei Mindelheim einen Motorradraser aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten hatten generell per Laser die Geschwindigkeit gemessen, als der 43-jährige Biker aus Mindelheim vorbeigeschossen kam. Bei erlaubten 100 Stundenkilometern war er mit 163 unterwegs. Das bedeutet ein Bußgeld von 240 Euro und mindestens einen Monat ohne Führerschein.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/motorradraser-bei-mindelheim-geblitzt-51854/
2019-08-19T06:35:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
FC Memmingen Logo Fußball
© FC Memmingen

FC Memmingen verliert gegen Tabellenführer

Memmingen | 19.08.2019: Schon wieder keine Punkte: Für den FC Memmingen ist auch beim jüngsten Heimspiel in der Fußballregionalliga vor gut 900 Zuschauern nichts zählbares herausgekommen. Am Ende stand es 0 zu 1 gegen den Tabellenführer Greuther Fürth II. Bevor es in der Liga am Samstag bei Wacker Burghausen weitergeht, kommt morgen Abend aber erstmal ein Pokalspiel. Es geht auswärts zum Tabellenführer der Bayernliga nach Wasserburg am Inn.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/fc-memmingen-verliert-gegen-tabellenfuehrer-51852/
2019-08-19T06:34:07+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© mindelmedia.de / Krivacek

E-Bike Akku fängt Feuer

Memmingen | 16.08.2019: Diese Mitarbeiter dürften wohl ein extra Lob von ihrem Chef bekommen. Bei einem Memminger Fahrradgeschäft wurde am Nachmittag Feueralarm ausgelöst. Der Akku eines E-Bikes hatte angefangen zu brennen – Die Mitarbeiter haben aber blitzschnell reagiert und den brennenden Akku in eine Metallkiste geworfen und diese nach draußen auf den Parkplatz gebracht. Die Feuerwehr musste nur noch die Fahrradwerkstatt entlüften. Verletzt wurde niemand – und auch der Schaden ist nur gering.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/e-bike-akku-faengt-feuer-51841/
2019-08-19T06:00:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben