Nachrichten 
aus Memmingen und dem Unterallgäu

Thermen-König Josef Wund stirbt bei Flugzeugabsturz

Ravensburg/Bad Wörishofen | 15.12.2017: Der 79-jährige Investor der Bad Wörishofer Therme, Josef Wund, ist gestern Abend bei einem Flugzeugabsturz im Landkreis Ravensburg ums Leben gekommen. Das bei Offenbach gestartete Kleinflugzeug war in einem schwer zugänglichen Wald nahe Ravensburg abgestürzt. Die Polizei entdeckte danach drei Tote. Bei den Opfern soll es sich neben Josef Wund um den 45-jährigen Piloten des Flugzeuges handeln und um einen 49-jährigen Mann aus Wien. Warum das Flugzeug abstürzte, ist noch unklar. Wunds Unternehmensgruppe betreibt unter anderem noch die Therme Erding bei München.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/thermen-investor-josef-wund-stirbt-bei-flugzeugabsturz-23575/
2017-12-15T15:34:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Emu büxt aus

Kammlach | 15.12.2017: Die Polizei hat es in Kammlach jetzt mit einem ungewöhnlichen Tier zu tun gehabt. Ein Mann hatte die Beamten angerufen und berichtet, dass er einen Vogel Strauß oder Emu gefunden hat und ihn in seiner Garage einsperren konnte. Wie sich herausstellte, handelte sich tatsächlich um einen Nandu. Der Vogel ist inzwischen wieder bei seinem Besitzer. Exotische Vögel sind im Unterallgäu als Haustiere offenbar beliebt – die Polizei hat sich erst vor wenigen Monaten ebenfalls um einen Nandu kümmern müssen, der in Dirlewang ausgebüxt war.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/emu-buext-aus-23673/
2017-12-15T16:28:18+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Mit einem Klick zur Fahrkarte: Finanzierung für E-Ticketing steht

Memmingen/Unterallgäu | 15.12.2017: Das elektronische Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr in Memmingen und dem Unterallgäu ist einen Schritt weiter. Die Finanzierung steht, nachdem sich jetzt die Kommunen bereit erklärt haben, sich an den Kosten zu beteiligen. Kunden können sich künftig mit dem Handy oder übers Internet über alle Fahrtmöglichkeiten und Tarife verschiedener Anbieter des ÖPNV informieren. Das System errechnet dann einen Gesamtpreis. Zudem bietet es die Möglichkeit, mit einem Klick eine elektronische Fahrkarte zu kaufen. Das Projekt soll 2019 starten.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/mit-einem-klick-zur-fahrkarte-finanzierung-fuer-e-ticketing-steht-23541/
2017-12-15T06:29:44+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Blitzer Radar Polizei
© Fotolia

In Türkheim wird bald regelmäßig geblitzt

Türkheim | 15.12.2017: In Türkheim wird ab Februar regelmäßig geblitzt. Damit reagiert die Marktgemeinde auf die zunehmenden Klagen der Anwohner. Vor allem auf den Durchgangsstraßen gibt es wohl dringenden Kontrollbedarf. Anwohner berichten immer wieder, dass Autos und auch Lastwagen durch den Ort hindurchbrettern – mit viel mehr als der erlaubten 50 Stundenkilometer. Um die Raserei einzudämmen, wird die Geschwindigkeit künftig kontrolliert. Aber nicht nur an den Hauptstraßen: Über 20 Stellen wurden insgesamt in Türkheim als Messpunkte festgelegt, darunter die Bereiche vor Schulen, Kindergärten, Sportanlagen oder Fußgängerüberwege. Die Aufgabe wird an ein Privatunternehmen übertragen, das unter anderem auch schon in Mindelheim oder Bad Wörishofen den Verkehr überwacht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/in-tuerkheim-wird-bald-regelmaessig-geblitzt-23537/
2017-12-15T06:03:54+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© ECDC Memmingen

ECDC Memmingen gegen Titelfavorit aus Deggendorf – Benda noch verletzt

Memmingen | 15.12.2017: Der ECDC Memmingen muss in der Eishockey-Oberliga heute Abend gegen Deggendorf ran. Der Indians-Kapitän Jan Benda ist aber weiterhin verletzungsbedingt zum Zuschauen verurteilt. „Das ist schon hart, wenn man nicht mitmachen kann“, sagt Benda. Er ist aber zuversichtlich, dass die Mannschaft den angestrebten achten Platz noch erreicht:

„Wir haben schon gezeigt, dass wir auch mit den Großen mithalten können“, so Benda. Los geht’s heute um 20 Uhr.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ecdc-memmingen-gegen-titelfavorit-aus-deggendorf-benda-noch-verletzt-23546/
2017-12-15T06:28:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Das Landestheater Schwaben in Memmingen. © Hitradio RT1

„Shockheaded Peter“ im Landestheater

Memmingen | 15.12.2017: Am Landestheater Schwaben in Memmingen feiert heute Abend wieder ein neues Stück Premiere. Die schaurig-schöne Oper „Shockheaded Peter“ erzählt den Kinderbuch-Klassiker „Der Struwwelpeter“ neu. Die Zuschauer erwartet ein rockiger und lustiger Märchenabend. Los geht’s um 20 Uhr im großen Haus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/shockheaded-peter-im-landestheater-23568/
2017-12-15T10:44:05+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
© pixabay.com

Schwerer Sturm sorgt für Chaos auf den Straßen

Unterallgäu | 14.12.2017: Das schwere Unwetter hat heute morgen für Chaos auf den Straßen in der Region gesorgt. Der Wind fegte zum Teil mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h durchs Unterallgäu. Es hat dutzende Unfälle gegeben, weil Autofahrer im dichten Schneetreiben von der Straße abgekommen sind oder auf den Vordermann rutschten. Glücklicherweise gingen die meisten Unfälle glimpflich aus und es blieb bei Blechschaden. Viele Menschen kamen allerdings zu spät zur Arbeit oder zur Schule, auch im Zugverkehr kam es zu Behinderungen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-sturm-sorgt-fuer-chaos-auf-den-strassen-23497/
2017-12-14T13:55:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
Flugzeug Ryanair Flughafen Allgäu Airport
© Ryanair

Ryanair-Piloten kündigen Streiks an – droht Chaos am Flughafen?

Memmingen | 14.12.2017: In den vergangenen Tagen haben Meldungen über Pilotenstreiks bei der Fluggesellschaft Ryanair für Aufregung gesorgt – auch der Memminger Flughafen wäre davon betroffen. Die Pilotengewerkschaft „Vereinigung Cockpit“ hat deutschlandweit dazu aufgerufen, die Arbeit niederzulegen – sie fordert bessere Arbeitsbedingungen. Allerdings sollen die Streiks erst nach den Weihnachtstagen beginnen. Ryanair hat auf Nachfrage von HITRADIO RT1 mitgeteilt: „Ryanair hat keinerlei Mitteilung über eine Aufnahme von Streiks seitens ihrer deutschen Piloten erhalten, sodass wir annehmen, dass es sich eher um eine PR-Aktion der Lufthansa Pilotengewerkschaft VC handelt.“

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ryanair-piloten-kuendigen-streiks-an-droht-chaos-am-flughafen-23431/
2017-12-14T06:37:24+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben
  © Brandner Unterallgäu KG

Bald rollt der Flexibus

Unterallgäu | 14.12.2017: Dass der Flexibus nächstes Jahr ins Unterallgäu kommt, hat der Kreistag bereits beschlossen. Jetzt hat das Gremium festgelegt, welche Grundlagen dafür gelten sollen. Der Flexibus soll von den für das jeweilige Gebiet zuständigen Verkehrsunternehmen angeboten werden. Die sollen auch das dazugehörige CallCenter betreiben. Geplant ist, dass der Flexibus im Unterallgäu schrittweise eingeführt wird. Zudem soll geprüft werden, ob auch an den Landkreis angrenzende Städte wie Memmingen und Buchloe ans System angebunden werden können. Der Flexibus fährt nicht nach einem festen Fahrplan, sondern kann unabhängig davon bis zu 30 Minuten vor einer Fahrt angefordert werden. Die Fahrzeuge sollen ein engmaschiges Netz aus Haltepunkten bedienen. So sollen unter anderem Senioren oder Menschen mit Behinderung nahezu von Tür zu Tür fahren können.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/bald-rollt-der-flexibus-23422/
2017-12-14T06:17:59+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben

Phaesun gewinnt Energy Globe Award

Memmingen | 14.12.2017: Die Memminger Firma Phaesun ist mit dem Energy Globe Award 2017 ausgezeichnet worden. Es ist einer der renommiertesten Umweltpreise der Welt für Projekte, die Energie einsparen oder erneuerbare Energien nutzen. Phaesun bekommt den Preis für ein Projekt in Kenia. Es handelt sich um eine solarbetriebene Milchkühlungsanlage. Damit können Bauern ganz einfach Milch kühlen, Bakterienwachstum verhindern und so mehr Geld verdienen. Neben dem wirtschaftlichen Effekt hob die Jury besonders den positiven Einfluss auf die lokale Landwirtschaft hervor. Rund 2.000 Projekte aus über 170 Ländern waren für den Wettbewerb eingereicht worden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/phaesun-gewinnt-energy-globe-award-23426/
2017-12-14T06:23:13+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben