Neuer „Eiserner Steg“ am Memminger Bahnhof eingeweiht

Er ist wieder da: Der Eiserne Steg über die Gleise am Memminger Bahnhof ist nun auch offiziell seiner Bestimmung übergeben worden. Vor einem Jahr war die 40 Meter lange Fußgänger-Brücke wegen der Elektrifizierung abgerissen worden. Nachdem es zunächst keinen Ersatz geben sollte, einigten sich Bahn und Stadt schließlich doch noch darauf, einen neuen Übergang bauen zu lassen. Stolze 1,8 Millionen Euro hat der Steg gekostet, der für die Memminger aber von großer Bedeutung ist, so Oberbürgermeister Manfred Schilder bei der Einweihung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-eiserner-steg-am-memminger-bahnhof-eingeweiht-63651/
2020-05-11T07:26:18+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben