Neuer Mitarbeiter bleibt zu Hause und behält Firmenwagen

Ein Mitarbeiter, wie man ihn sich als Chef ganz sicher nicht wünscht, hat jetzt in Ursberg die Polizei auf den Plan gerufen. Der Mann ist einfach nicht mehr zur Arbeit gekommen – und hat auch gleich noch den Firmenwagen samt Werkzeugen für sich behalten. Er forderte von seinem Arbeitgeber seinen Lohn, sonst werde er den Wagen nicht mehr herausgeben. Und dass, obwohl der Mitarbeiter erst seit einer Woche bei dem Ursberger Unternehmen tätig war. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Unterschlagung.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/neuer-mitarbeiter-bleibt-zu-hause-und-behaelt-firmenwagen-42135/
2019-03-04T09:52:51+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben