Nitratwerte im Trinkwasser machen Sorgen

Die Nitratwerte im Quellgebiet des Memminger Trinkwassers sind derzeit allesamt im guten grünen Bereich. Dennoch gibt es bei den Stadtwerken Grund zur Sorge. Die Werte steigen nämlich seit längerem kontinuierlich an. Messungen in umliegenden landwirtschaftlichen Flächen im November vergangenen Jahres wiesen teilweise weit überhöhte Nitratwerte auf. Im Frühjahr war es dann wieder besser bedingt durch das Gülleausbringverbot und starke Niederschläge. Die Untersuchungsergebnisse würden laut Stadtwerke zeigen, dass sich in der landwirtschaftlichen Praxis etwas ändern müsse. Es müsse zu einer Umkehr der bislang ansteigenden Nitratbelastung kommen, um die gute Trinkwasserqualität zu erhalten. Weil die Landwirtschaftsbehörden Zweifel an den hohen Nitratgehalten haben, sollen im Herbst und Frühjahr weitere Untersuchungen folgen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/nitratwerte-im-trinkwasser-machen-sorgen-32716/
2018-06-28T06:39:06+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben