November war aus meteorologischer Sicht zu mild und zu nass

Der November war aus meteorologischer Sicht recht wechselhaft, etwas zu mild und vor allen Dingen deutlich zu nass.
Nach Angaben der Wetterwarte Süd gab es rund 25 Prozent mehr Regen als im Durchschnitt, die Temperaturen lagen aber nur gut ein halbes Grad über einem üblichen Novemberwert. Der Winter hat sich bereits früh gezeigt und wird sich auch mittelfristig erst mal halten.
Wie der Winter insgesamt ausfallen wird und ob es weiße Weihnachten gibt, lässt sich bislang aber nicht vorhersagen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/november-war-aus-meteorologischer-sicht-zu-mild-und-zu-nass-23037/
2017-12-05T09:34:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben