OB Schilder übernimmt Schirmherrschaft für Stolpersteine

Oberbürgermeister Manfred Schilder hat die Schirmherrschaft über das Projekt „Stolpersteine in Memmingen“ übernommen.
Er unterzeichnete eine entsprechende Urkunde für den gleichnamigen Verein. Laut Schilder ist es für ihn wichtig und eine Verpflichtung für die nachfolgenden Generationen, gegen das Vergessen anzukämpfen. Man müsse das Bewusstsein für die Vergangenheit wachhalten. In Memmingen sind bereits 57 Stolpersteine verlegt – Goldfarbene Pflastersteine vor Häusern jüdischer Bürger, die dem Naziterror zum Opfer gefallen sind. Mitte Oktober sollen rund 20 weitere Gedenktafeln verlegt werden. Angedacht ist auch ein Treffen in Memmingen mit den Hinterbliebenen der Opfer der NS-Diktatur.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/ob-schilder-uebernimmt-schirmherrschaft-fuer-stolpersteine-15018/
2017-06-09T06:43:44+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben