Am Sonntag ist die Oberbürgermeisterwahl in Memmingen

Das RT1 Wahl-Spezial am 19. März bei HITRADIO RT1 von 18 bis 21 Uhr

Die RT1 Reporter sind wieder live im Memminger Rathaus und versorgen euch mit den ersten Hochrechnungen und Zahlen.

Außerdem gibt es wieder Fotos und Videos vom Wahlabend.

Die beiden Kandidaten für die Memminger Oberbürgermeisterwahl sind  Friedrich Zeller, SPD, und Manfred Schilder, CSU.

Welchen Oberbürgermeister-Kandidaten würdest du wählen?

  • Dr. Friedrich Zeller
  • Manfred Schilder
Abstimmen

Welchen Oberbürgermeister-Kandidaten würdest du wählen?

Danke für's Mitmachen! Das Ergebnis hörst du am 19. März ab 18 Uhr im RT1-Wahl-Spezial. Jeder Nutzer darf bei dieser Umfrage nur 1x mitmachen!

Sie müssen Cookies akzeptieren, um abstimmen zu können.

Hopla, etwas ist schief gegangen!

Laden Sie die Seite neu und stimmen Sie erneut ab.

 

Friedrich Zeller:

 

Für die SPD geht Friedrich Zeller ins Rennen.

Der 50-jährige ist gebürtiger Memminger. Er sitzt im Kreistag von Weilheim-Schongau und im Schongauer Stadtrat.

"Mit Dr. Friedrich Zeller ist ein Kandidat gefunden, der würdig mit der tragischen Situation um den Tod von Markus Kennerknecht umgehen kann, der Markus gut gekannt hat und seine Politik fortführen will", so der Memminger SPD Ortsverein.

Friedrich Zeller im Video:

 

Manfred Schilder:

 

Der Kandidat der CSU für die Oberbürgermeister-Neuwahl in Memmingen ist der 59-jährige Manfred Schilder.

Der gebürtige Memminger ist Regionalgeschäftsführer Allgäu der Industrie- und Handelskammer (IHK) und sitzt seit 2014 im Memminger Stadtrat.

Schilder sagte zu seiner Kandidatur: "Ich gehe in diese Kandidatur mit großer Demut und Respekt und sehe diese als Dienst an meiner Heimatstadt. Ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen."

Manfred Schilder im Video: