ÖDP unterstützt Bürgerbegeheren zum Bahnhofsareal

Die Memminger ÖDP unterstützt das Bürgerbegehren für die Neugestaltung des Bahnhofareals. Die Initiatoren sehen in den vom Stadtrat befürworteten Plänen zahlreiche Schwachstellen. Kritisiert wird unter anderem, dass es zu wenig Wohnraum und zu viele Geschäfte gibt. Auch die geplanten Gebäude würden hier nicht hinpassen. Die ÖPD hält ebenfalls einen neuen städtebaulichen Wettbewerb unter einer stärkeren Einbindung der Bürger für notwendig. Eine Überplanung sei bei straffer Abwicklung auch innerhalb kurzer Zeit möglich, sagt Fraktionschef Dieter Buchberger und spricht sich deshalb für ein Bürgerbegehren aus, für das derzeit Unterschriften gesammelt werden. 2.700 wahlberechtigte Memminger müssen sich in die Listen eintragen, um ein solches Verfahren auf den Weg zu bringen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/oedp-unterstuetzt-buergerbegeheren-zum-bahnhofsareal-39930/
2019-01-21T06:36:26+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben