Overtime-Niederlage für ECDC – FCM entlässt Trainer

Der ECDC Memmingen hat in der Eishockey-Oberliga beim EV Regensburg eine unnötige Niederlage kassiert. Die Indians unterlagen nach einer 3 zu 1 Führung noch mit 3 zu 4 in der Overtime. Zuvor hatten die Memminger beste Chancen, die Partie für sich zu entscheiden. Mit dem Punktgewinn ist das Team aber zumindest bis heute Abend Tabellenführer. Am Sonntag empfängt der ECDC um 18 Uhr 45 am Hühnerberg den EC Peiting.

Der Fußball-Regionalligist FC Memmingen hat sich aufgrund der prekären sportlichen Lage von Trainer Uwe Wegmann getrennt. Auch Co-Trainer Kevin Siegfanz wurde freigestellt. „Das Präsidium und die sportliche Leitung sind der Ansicht, dass ohne Veränderungen der angestrebte Klassenerhalt nicht erreicht werden kann“, so FCM-Präsident Armin Buchmann. Bis zur Winterpause übernimmt Candy Decker das Coaching, er betreut die Mannschaft bereits morgen beim Auswärtsspiel in Bayreuth. In der Winterpause soll ein neuer Cheftrainer verpflichtet werden. Buchmann hofft, dass auf der Mitgliederversammlung des Vereins am 28. November der neue Mann vorgestellt werden kann.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/overtime-niederlage-fuer-ecdc-fcm-entlaesst-trainer-55467/
2019-11-15T08:42:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben