Party endet für 21-jährigen in Ausnüchterungszelle

Eine Festzelt-Party in Heimertingen endete für einen 21-jährigen in der Ausnüchterungszelle. Er hatte mit einem anderen Gast gestritten und ihm eine Flasche in den Mund geschlagen, so dass dem ein Schneidezahn abbrach. Um eine weitere Eskalation zu verhindern, griff der Sicherheitsdienst ein und fesselte den jungen Mann, bis die Polizei kam. Weil er sich überhaupt nicht mehr beruhigen ließ, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten mit auf die Wache genommen. Beim Alkotest brachte er es auf über 2,5 Promille.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/party-endet-fuer-21-jaehrigen-in-ausnuechterungszelle-15475/
2017-06-16T08:20:45+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben