Pilot eines Passagierflugzeuges beim Landeanflug mit Laserpointer geblendet

Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen gegen einen 21-jährigen aus dem Raum Leutkirch wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr eingeleitet. Er soll gestern Abend den Piloten einer Boeing 737 beim Landeanflug auf den Allgäu Airport Memmingen mit einem Laserpointer geblendet haben. Der junge Mann war von Zeugen beobachtet worden, wie er auf das Flugzeug zielte. Eine Polizeistreife konnte ihn stellen und beschlagnahmte den Laserpointer.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pilot-eines-passagierflugzeuges-beim-landeanflug-mit-laserpointer-geblendet-34877/
2018-08-24T13:56:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben