PKW-Unterführung an Bahnstrecke Bad Wörishofen-Türkheim rückt näher

Der Vorstoß der beiden CSU-Politiker Stephan Stracke und Franz Pschierer für eine PKW-Unterführung an der Bahnstrecke Bad Wörishofen-Türkheim scheint Erfolg zu haben. Das bayerische Innenministerium hat jetzt in einem Schreiben konkrete Planungsschritte genannt. Eine Unterführung auf der Strecke Bad Wörishofen-Türkheim gilt als sinnvollste Alternative zur Nachrüstung des bereits vorhandenen beschrankten Bahnübergangs. Die Planung wird vorangetrieben – auch Innenminister Joachim Herrmann bestätigte jetzt die Dringlichkeit des Projekts. Noch in diesem Jahr soll das Planfeststellungsverfahren bei der Regierung von Schwaben beantragt werden. Wenn alles glatt läuft, könnte die Maßnahme bis Ende 2020 baulich umgesetzt werden. Die Kosten liegen bei rund 2,6 Millionen Euro.

 

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/pkw-unterfuehrung-an-bahnstrecke-bad-woerishofen-tuerkheim-rueckt-naeher-13653/
2017-05-16T07:46:17+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben