Planungen zum Memminger Fischertag und Wallenstein angesichts der Coronakrise

Nachdem die Delegiertenversammlung des Memminger Fischertagsvereins wegen der Coronakrise abgesagt werden musste, hat der Vorstand die Mitglieder nun schriftlich über die aktuelle Situation informiert. Dabei heißt es unter anderem, dass momentan die Planungen und Vorbereitungen für den Fischertag und die Wallensteinspiele weitergeführt werden, um bei einer Entspannung der Lage die beiden Heimatfeste durchführen zu können. Parallel dazu befasst sich eine Arbeitsgruppe mit dem Fall einer Absage und den möglichen Folgen. Es soll eine Zeitschiene ermittelt werden, bis wann spätestens eine Entscheidung getroffen werden muss. Auch eine alternative Durchführung im nächsten Jahr sei in Betracht zu ziehen. Dass Wichtigste sei aber jetzt, zusammenzuhalten und dieses Virus zu besiegen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/planungen-zum-memminger-fischertag-und-wallenstein-angesichts-der-coronakrise-61832/
2020-03-20T07:52:53+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben