Polizei kontrolliert Ausgangsbeschränkungen

Seit heute gilt in Bayern eine weitreichende Ausgangsbeschränkung. Die Häuser und Wohnung dürfen nur noch mit triftigem Grund verlassen werden. Also zum Beispiel zum Einkaufen, für Arztbesuche oder um zur Arbeit zu fahren. Die Polizeidienststellen in der Region werden die Einhaltung dieser Verordnung strikt kontrollieren, sagt Pressesprecher Dominic Geißler:

Wer bewusst und absichtlich gegen die Ausgangsbeschränkung verstößt, muss mit Bußgeldern in Höhe von bis zu 25.000 Euro rechnen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-kontrolliert-ausgangsbeschraenkungen-61921/
2020-03-21T14:44:04+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben