Polizei kontrolliert Lkw-Fahrer auf Alkohol

Alkohol am Steuer ist schon bei Autofahrern ein lebensgefährliches Risiko – ein betrunkener Lastwagenfahrer am Lenker eines tonnenschweren Lkws kann aber noch ungleich mehr Schaden anrichten. Die Polizei hat darum bayernweit am Sonntag Lkw-Fahrer vor allem auf ihren Alkoholkonsum hin kontrolliert. Da die Fahrer am Sonntag nicht fahren dürfen, fand die Kontrolle also in der Ruhezeit statt. Die Polizei wollte die Fahrer nämlich nicht bestrafen, sondern ihnen das Thema „Restalkohol“ bewusst machen. Bei den Kontrollen wurden auch im Unterallgäu auf der A7 bei Dettingen drei Fahrer festgestellt, die zum Teil bis zu 2 Promille Alkohol im Blut hatten. Sie hätten so auf keinen Fall ab 22 Uhr wieder mit ihren Lastern fahren dürfen. Im Schnitt war fast jeder zehnte kontrollierte Brummifahrer alkoholisiert.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-kontrolliert-lkw-fahrer-auf-alkohol-46571/
2019-05-14T10:01:36+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben