Polizei kontrolliert Verstöße gegen die Allgemeinverfügung und das Infektionsschutzgesetz

Seit dem Wochenende kontrolliert die Polizei, ob die weitreichenden Ausgangsbeschränkungen wegen des Coronavirus´ auch eingehalten werden. Häuser und Wohnungen dürfen nun nur noch aus einem trifftigen Grund verlassen werden. Den hatten Samstagmittag zwei 23 und 30 Jahre alte Männer aus Baden-Württemberg nicht, als sie in Memmingen von der Polizei kontrolliert wurden. Sie gaben an, dass sie lediglich herumfahren wollten. Nun werden sie angezeigt. In Senden haben einige Unbelehrbare eine private Grillparty veranstaltet. Als die Polizei kam, versuchte der Gastgeber die Beamten abzulenken, so dass seine Gäste flüchten konnten. Da allerdings die Personalien aller Teilnehmer bekannt sind, werden auch sie allesamt angezeigt. Das kann ein Bußgeld bis zu 25.000 Euro nach sich ziehen. Auch viele Läden müssen schließen: Bei einer Kontrolle in der Mindelheimer Altstadt ist der Polizei allerdings ein Studio aufgefallen, das trotz Verbots offen hatte. Das Geschäft ist nun geschlossen – auf den Betreiber kommt ein Strafverfahren zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-kontrolliert-verstoesse-gegen-die-allgemeinverfuegung-und-das-infektionsschutzgesetz-61946/
2020-03-23T08:27:20+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben