Polizei muss Rind erschießen

In Oberrieden hat die Polizei ein entlaufenes Jungrind erschießen müssen. Das Tier sollte eigentlich zum Metzger gebracht werden. Beim Ausladen hat es sich aber vor einem lauten Geräusch erschrocken und sich losgerissen. Das Rind ist durch eine Hecke gerannt und auf dem Nachbargrundstück in einer Baugrube gestürzt. Da sich das Tier nicht mehr beruhigen ließ, musste es die Polizei durch einen Gnadenschuss erlösen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-muss-rind-erschiessen-63280/
2020-04-29T06:18:58+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben