Polizei stoppt schweizer Autobahnraser auf der A96

Dicht auffahren, rechts überholen, den Stinkefinger zeigen – ein weißer BMW mit schweizer Kennzeichen hat am Sonntagnachmittag auf der A96 gleich reihenweise andere Autofahrer gefährdet. Zwischen Buchloe und Memmingen fuhr der 29-jährige Fahrer den Autos vor ihm auf der linken Spur auf bis zu zwei Meter Abstand auf. Irgendwann überholte er gleich zwei Autos verbotenerweise rechts und zeigte ihnen dabei auch noch den Mittelfinger. Insgesamt neun weitere Autofahrer wurden durch den aggressiven Schweizer zum Teil zu gefährlichen Ausweichmanövern gezwungen. Die Polizei stoppte den BMW schließlich bei Memmingen-Nord. Der Fahrer wurde angezeigt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-stoppt-schweizer-autobahnraser-auf-der-a96-47555/
2019-06-04T09:24:01+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben