Polizei warnt erneut vor Erpresser-E-Mail

Die Polizei warnt angesichts der Vielzahl aktuell hereinkommender Anzeigen vor Erpressungsversuchen mit angeblichen Sex-Videos. Die Masche läuft schon länger, nimmt derzeit aber größere Ausmaße an. Nahezu täglich gehen entsprechende Mitteilungen ein. Die Betroffenen werden in E-Mails zu Geldzahlungen aufgefordert. Andernfalls würden Videos im Internet verbreitet, die den Betreffenden bei sexuellen Handlungen beziehungsweise beim Besuch von Pornoseiten zeigen. Die Polizei weist mit Nachdruck darauf hin, keinesfalls auf eine solche Erpresser-Mail einzugehen. Es sei kein einziger Fall bekannt, bei dem durch Nichtzahlung irgendwelche Aufnahme veröffentlicht worden seien.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/polizei-warnt-erneut-vor-erpresser-e-mail-41270/
2019-02-12T07:06:14+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben