Prozess gegen mutmaßlichen Vergewaltiger beginnt

Wie im Rausch ist ein heute 26-jähriger Mann Anfang Dezember letzten Jahres wahllos über Frauen in Egg und Babenhausen hergefallen, um sie zu vergewaltigen. Heute wird ihm vor dem Memminger Landgericht der Prozess gemacht. Die Tatvorwürfe gegen den Mann aus Eritrea wiegen schwer: An einem Montagabend soll er eine Spaziergängerin in Egg beim Gassigehen vergewaltigt haben. Nur zwei Tage später versuchte er es in einem Babenhauser Café bei einer weiteren Frau auf der Damentoilette – sie konnte sich aber noch rechtzeitig losreißen. Das gelang seinem nächsten Opfer am Rothach-Weiher nur eine Stunde später nicht – die Frau wurde ebenfalls beim Spazierengehen vergewaltigt. Eine weitere Stunde später soll er eine weitere Frau in der Babenhauser Schillerstraße attackiert und massiv gewürgt haben – sie entging der Vergewaltigung nur, weil zufällig ein anderer Passant vorbeikam. Trotz ziemlich eindeutiger Spurenlage streitet der Angeklagte alles ab. Der Prozess ist auf vier Verhandlungstage angesetzt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/prozess-gegen-mutmasslichen-vergewaltiger-beginnt-52461/
2019-09-06T06:41:33+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben