Prozessbeginn im Fall um 35-jährige getötete Syrerin steht fest

Am 10. September beginnt vor dem Memminger Landgericht der Prozess um den gewaltsamen Tod einer 35-jährigen Syrerin. Angeklagt sind deren Mann und dessen Bruder wegen gemeinschaftlichen Mordes. Die beiden wollten nicht hinnehmen, dass sich die dreifache Mutter mit ihren Kindern von der Familie trennt. Die Männer lockten die Frau (im August vergangenen Jahres) auf ein Grundstück nach Memmingerberg und erdrosselten sie. Laut Staatsanwaltschaft haben sie das Opfer dann in mehreren Meter Tiefe begraben. Nach intensivsten Ermittlungen konnte die Memminger Kripo den Fall schließlich zwei Monate später klären und fand auch die Leiche auf dem Grundstück des Schwagers. Der Prozess ist bis Ende Dezember auf 28 Verhandlungstage angesetzt. Laut Staatsanwaltschaft haben die beiden Angeklagten die Tat bislang nicht gestanden.
Beiden sitzen seit dem Fund der Leiche Ende Oktober in Untersuchungshaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/prozessbeginn-im-fall-um-35-jaehrige-getoetete-syrerin-steht-fest-34988/
2018-08-30T09:47:03+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben