Räuber überfällt Tankstelle und bedroht Kassierer

Von dem Mann, der am späten Dienstagabend eine Tankstelle in der Memminger Donaustraße überfallen hat, fehlt noch immer jede Spur. Alle Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ergebnislos. Der maskierte Täter war mit vorgehaltenem Messer in den Verkaufsraum gekommen, hatte den Kassierer bedroht und ihn aufgefordert, die Kasse zu öffnen. Dann flüchtete er mit mehreren hundert Euro Beute zu Fuß in Richtung Adenauerring – von da verliert sich seine Spur.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 20 Jahre alten Mann, ca. 175 bis 180 Zentimeter groß und sehr schlank. Er trug einen Kapuzenpulli mit schwarzem oder rotem Schriftzug auf der Vorderseite und eine Jogginghose. Auffällig war eine neongelbe Gesichtsmaske mit Sehschlitzen. Der Mann hatte ein Messer, vermutlich eine Art Küchenmesser, dabei. Hinweise an die Kriminalpolizei Memmingen unter der Rufnummer 08331/100-0

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/raeuber-ueberfaellt-tankstelle-und-bedroht-kassierer-11867/
2017-04-20T08:14:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben