Razzia wegen Waffen und Sprengstoff

Waffen, Sprengstoff, Schwarzarbeit – aus diesen Gründen haben Polizei und Zoll ein halbes Dutzend Gebäude im Unterallgäu durchkämmt. Über 100 Beamte und drei Sprengstoffhunde waren zur Razzia in Ottobeuren, Bad Grönenbach, Niederrieden und nahe Mindelheim im Einsatz. Es soll dabei vor allem um ein Autohaus in Ottobeuren gegangen sein. Neben der Sicherstellung von kistenweise Beweismaterial entdeckten die Polizisten auch Munition und Schwarzpulver. Hauptbeschuldigter ist ein 45-jähriger Unternehmer, der bislang keine Aussagen macht. Die Ermittler werten nun die beschlagnahmten Materialien aus.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/razzia-wegen-waffen-und-sprengstoff-63743/
2020-05-13T14:22:46+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben