Rechtsrockkonzert aufgelöst

Die Polizei hat am Samstagabend ein geheim geplantes Konzert einer rechtsradikalen Band in Benningen verhindert. Das Konzert hätte offenbar zunächst im nordschwäbischen Wertingen stattfinden sollen, wurde dort aber von den Behörden untersagt. Die Polizei blieb dran und fand heraus, dass es stattdessen in Benningen über die Bühne gehen sollte. Tatsächlich konnten die Beamten den Aufführungsort ermitteln. Als sie dort eintrafen, war bereits der Aufbau im Gange, 30 Personen hatten sich bereits eingefunden. Dem nicht genehmigten Konzert wurde ein Riegel vorgeschoben.
Ermittlungen gegen die Veranstalter laufen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rechtsrockkonzert-aufgeloest-52086/
2019-08-26T06:16:57+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben