Regionalbahn erfasst Auto an Bahnübergang bei Pfaffenhausen

An einem unbeschrankten Bahnübergang beim „Galgenhäusl“ nahe Pfaffenhausen im Unterallgäu ist gegen Mittag ein Autofahrer von einer Regionalbahn erfasst worden. Obwohl das Auto etwa 30 Meter mitgeschleift wurde, ist der Fahrer nur leicht verletzt worden, die etwa zehn Fahrgäste im Zug blieben unverletzt.
Es entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 50.000 Euro.
Warum der 94 Jahre alte Autofahrer den Zug am von weitem einsehbaren Bahnübergang übersehen hat, ist bislang nicht bekannt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/regionalbahn-erfasst-auto-an-bahnuebergang-bei-pfaffenhausen-11493/
2017-04-08T16:59:57+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben