Rentner wird fast von falschen Polizisten betrogen

Gerade noch rechzeitig hat ein 87-jähriger Mann aus Bad Wörishofen bemerkt, dass ihn falsche Polizisten um sein Geld bringen wollten. Er hatte bereits einem vermeintlichen Kripobeamten seine Kontodaten übermittelt. Als der Betrüger dann auch immer wieder nach Sparbüchern gefragt hatte, wuchs dem Senior das Gespräch schließlich über den Kopf. Er sagte dem Anrufer, dass er nicht mehr mitmache und beendete das Telefonat. Weitere Anrufe blieben von da an aus. Der Rentner ist glimpflich davon gekommen, denn es gab noch keine Abbuchungen von seinen Konten, die dann vorsichtshalber auch gesperrt wurden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rentner-wird-fast-von-falschen-polizisten-betrogen-63503/
2020-05-07T06:55:52+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben