Rentner zündet sich Zigarette an und muss vom Rettungshubschrauber geholt werden

Eigentlich hat sich ein Rentner in Ursberg gestern nur eine Zigarette anzünden wollen – am Ende hat ihn ein Rettungshubschrauber abholen müssen. Der Mann saß gestern Nachmittag gemütlich auf einer Bank vor einem Haus. Beim Zigarettenanzünden schoss ihm aus unbekanntem Grund aus seinem Feuerzeug eine Stichflamme entgegen. Dadurch geriet seine Jacke in Brand. Ein Nachbar reagierte geistesgegenwärtig und konnte den Mann rasch löschen. Trotzdem erlitt er so schwere Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper, dass ihn ein Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik bringen musste.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rentner-zuendet-sich-zigarette-an-und-muss-vom-rettungshubschrauber-geholt-werden-29734/
2018-03-28T08:37:35+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben