Rentnerin überfahren – 34-jähriger wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht

Ein 34-jähriger, der eine Rentnerin totgefahren hat, muss sich heute vor dem Memminger Amtsgericht verantworten. Die Frau war mit ihrem Rollator bei Dunkelheit und Regenwetter quer über die Straße gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten. Der Mann war zwar nur die erlaubten 50km/h gefahren – hatte die Frau aber voll erwischt. Vor Gericht soll jetzt geklärt werden, ob er wegen der schlechten Sichtverhältnisse hätte langsamer fahren müssen. Davon hängt ab, ob er wegen fahrlässiger Tötung verurteilt wird.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rentnerin-ueberfahren-34-jaehriger-wegen-fahrlaessiger-toetung-vor-gericht-29997/
2018-04-11T08:01:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben