Rollerfahrer flüchtet vor Kontrolle

In Memmingerberg hat am Wochenende ein 18-jähriger Rollerfahrer versucht vor der Polizei abzuhauen. Er und sein Mitfahrer sollten kontrolliert werden, doch die beiden flüchteten erst über einen Fußweg – später dann zu Fuß durch einen Bach und über Wiesen. Letztendlich konnten beide aber festgenommen werden. Der Grund für die Flucht war schnell klar – Der 18-jährige Rollerfahrer hatte keinen Führerschein, stand zudem unter Drogen und hatte auch noch ein verbotenes Messer bei sich. Der Roller war geklaut und mit falschen Kennzeichen versehen. Gegen den polizeibekannten 18-Jährigen wird wegen mehreren Delikten ermittelt.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/rollerfahrer-fluechtet-vor-kontrolle-63899/
2020-05-18T07:03:32+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben