Schafe totgefahren – Unfallflüchtiger ermittelt

Abhauen hat nicht geholfen – die Polizei hat jetzt den Autofahrer erwischt, der am Wochenende bei Ebershausen drei Schafe totgefahren hat. Der Fahrer war auf der Fahrt von Kirchhaslach nach Ebershausen von der Straße abgekommen, durchbrach einen Weidezaun und landete in einer Schafherde. Ohne sich um die drei toten und zwei verletzten Tiere zu kümmern, flüchtete er einfach. Sein Pech war aber, dass die Polizei anhand von Trümmerteilen den genauen und in der Region recht seltenen Fahrzeugtyp ermitteln konnte. Kurz darauf klingelten die Beamten bei dem Tatverdächtigen an der Türe – der war zwar nicht zu Hause, bekam aber Wind von den Ermittlungen und meldete sich selbst bei der Polizei Krumbach. Dort gab er den Unfall zu.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schafe-totgefahren-unfallfluechtiger-ermittelt-38315/
2018-12-04T16:23:52+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben