Schlägerei auf Faschingsparty – Angeklagter muss ins Gefängnis

Vor dem Memminger Amtsgericht haben sich jetzt zwei 21-jährige verantworten müssen, die Ende Januar in Mindelheim auf einen Asylbewerber losgegangen sind. Einer der Männer muss ins Gefängnis – weil er schon öfter straffällig geworden ist. Die Männer gerieten auf einer Faschingsparty mit dem 23-jährigen Syrer aneinander. Bei der Schlägerei verlor der mehrere Zähne. Weil alle Beteiligten damals völlig betrunken waren, konnten vor Gericht weder Opfer noch Täter sagen, ob die Zähne wirklich durch einen Schlag herausgebrochen sind – oder weil der Syrer zu Boden fiel. Einer der Täter wurde zu einem Jahr auf  Bewährung und 2000 Euro Schmerzensgeld verurteilt. Der andere muss 2 Jahre ins Gefängnis. Der Grund dafür ist aber nicht nur die Schlägerei: Der Mann ist schon mehrmals straffällig geworden und war auf Bewährung. Unter anderem hatte er Oralverkehr mit einer Minderjährigen und schickte Videoaufnahmen davon an einen Freund.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schlaegerei-auf-faschingsparty-angeklagter-muss-ins-gefaengnis-3195/
2016-11-18T06:30:16+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben