Schlüsseldienst-Abzocke in Bad Wörishofen

Eine Bad Wörishoferin ist jetzt Opfer einer Schlüsseldienst-Abzocke geworden. Nachdem der Schlüsseldienst-Mitarbeiter der Frau die Tür geöffnet hatte, behauptete er, dass sie einen neuen Schließzylinder brauchen würde. Auf der Rechnung stand dann ein Betrag von fast 1000 Euro. Die Frau weigerte sich, zu bezahlen. Daraufhin wurde der Schließzylinder wieder entfernt – der Schlüsseldienst forderte anschließend 500 Euro in bar. Die Polizei rät: Wer Preise von Schlüsseldiensten vergleichen will, kann sich auf der sogenannten „Weissen Liste“ der Verbraucherzentrale informieren.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schluesseldienst-abzocke-in-bad-woerishofen-29258/
2018-03-19T06:32:28+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben