Schnee und Eis sorgen für viele Einsätze von Polizei und Rettungsdiensten

Die starken Schneefälle und eisglatten Straßen haben im Unterallgäu am Wochenende Einsatzkräfte und Räumdienste auf Trab gehalten. Mehrere Autofahrer sind unter anderem in Bad Wörishofen und Ungerhausen wegen des Schnees gegen Verkehrsschilder gekracht oder schlitterten in den Straßengraben. In Pfaffenhausen rutschte ein PKW beim Bahnübergang gegen ein Andreaskreuz und knallte danach noch gegen einen Leitpfosten. Die meisten Unfälle gingen glimpflich aus, es entstand nur Blechschaden.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schnee-und-eis-sorgen-fuer-viele-einsaetze-von-polizei-und-rettungsdiensten-23219/
2017-12-11T08:25:20+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben