Schneechaos – Unfälle – Schulen bleiben zu

Schneechaos in Memmingen und dem Unterallgäu: Am Wochenende haben Feuerwehr und Polizei durch zahlreiche Verkehrsunfälle reichlich zu tun gehabt. Autofahrer sind am Wochenende auf schneebedeckten Straßen ins Rutschen gekommen und in Leitplanken geknallt oder Straßengräben gelandet – und zwar in dutzenden Fällen. Besonders am Samstag gingen die Unfallmeldungen bei der Polizei in der Region fast im Minutentakt ein. Verletzte gab es zum Glück nur wenige, aber die Sachschäden liegen deutlich im sechsstelligen Bereich. Auch die Züge der Deutschen Bahn blieben immer wieder stecken, weil Bäume unter der Schneelast in die Gleise gestürzt waren. Mehrfach musste die Feuerwehr ausrücken, um umgestürzte Bäume auch von Straßen zu ziehen. Im Ostallgäu freuen sich allerdings die Kinder über die Schneefälle: Hier bleiben heute alle Schulen zu. Auch an der Grundschule in Deisenhausen ist wegen einer defekten Heizung heute kein Unterricht.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schneechaos-unfaelle-schulen-bleiben-zu-39380/
2019-01-07T06:37:24+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben