Schüler kommt bekifft zum Unterricht

Kiffen in der Schule – das ist einem Schüler aus dem Raum Bad Wörishofen zum Verhängnis geworden. Als er ins Klassenzimmer kam, hatte der Lehrer deutlich den Geruch von Marihuana wahrgenommen und den Schüler darauf angesprochen. Der händigte schließlich freiwillig eine geringe Menge des Rauschgifts aus, was den Lehrer aber nicht davon abhielt, die Polizei zu verständigen. Gegenüber den Beamten legte er ein umfassendes Geständnis ab. Er bekommt nun eine Strafanzeige wegen Drogenbesitz.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schueler-kommt-bekifft-zum-unterricht-58029/
2020-01-16T07:40:47+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben