Schulen hinken dem schnellen Internet hinterher

Fast alle Schulen in Memmingen und dem Unterallgäu hinken dem schnellen Internet deutlich hinterher. Das geht aus einer Anfrage der SPD an die Staatsregierung hervor. In Memmingen verfügt keine der 26 Schulen über einen schnelleren Anschluss als 16 Mbit pro Sekunde. Von den 54 Schulen im Landkreis haben gerade mal 12 eine größere Bitrate. Die vorhandenen Bandbreiten reichen bei weitem nicht aus, um im globalen Wettbewerb mithalten zu können, kritisiert die Allgäuer SPD-Abgeordnete Ilona Deckwerth. Auch die Staatsregierung hat eingeräumt, dass die derzeitige Internet-Geschwindigkeit für einen digitalen Unterricht viel zu gering sei.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schulen-hinken-dem-schnellen-internet-hinterher-32708/
2018-06-28T06:29:22+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben