Schwere Tierschutzverstöße auf Bauernhof in Dietmannsried

Vor rund einem halben Jahr hat ein schwerer Tierschutzskandal auf Bauernhöfen in Bad Grönenbach das Allgäu erschüttert. Jetzt haben Tierschutzkontrolleure auf einem Hof in Dietmannsried im nördlichen Oberallgäu erneut erhebliche Probleme festgestellt. Bei einer Großkontrolle waren viele der rund 600 Rinder in einem sehr schlechten Zustand. In den nächsten Tagen müssen einige der Tiere möglicherweise sogar eingeschläfert werden. Da der Betrieb auch bei früheren Kontrollen schon auffällig war, droht dem Bauern ein Tierhaltungsverbot, sollte er die Missstände nicht schleunigst beheben. Im Fall des Unterallgäuer Tierskandals ermittelt immer noch die Staatsanwaltschaft.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwere-tierschutzverstoesse-auf-bauernhof-in-dietmannsried-57780/
2020-01-09T11:16:51+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben