Schwerer Betriebsunfall bei Wanzl

Bei der Firma Wanzl in Kirchheim ist es zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein 22-jähriger hatte Fahrgestelle von Einkaufswägen mit einem Haken abgehängt. Nach dem Abstellen der Teile stieß er mit dem Kopf gegen den freihängenden Haken, der sich unter sein Auge bohrte. Er wurde in die Uniklinik nach Ulm gebracht, ob er seine Sehkraft wiedererlangt, ist noch offen. Der 22-jährige hatte erst seinen zweiten Arbeitstag.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-betriebsunfall-bei-wanzl-36150/
2018-10-04T06:36:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben