Schwerer Fußgängerunfall bei Memmingen

Bei Memmingen ist am Samstagmorgen ein Fußgänger bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden.
Der 49-jährige ist wohl völlig betrunken gewesen und mitten auf der Straße gelaufen.
Da er zudem dunkel gekleidet gewesen ist, hat ein Autofahrer ihn zu spät gesehen.
Er konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den Mann.
Der 49-jährige wurde durch den Aufprall in den Straßengraben geschleudert.
Er erlitt bei dem Unfall Brüche am ganzen Körper und kam ins Krankenhaus.
Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-fussgaengerunfall-bei-memmingen-7340/
2017-02-13T06:56:04+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben