Schwerer Unfall auf A7 mit zwei Schwerverletzten

Ein Auto ist im Bachbett gelandet, eines frontal gegen einen Baum gekracht und in Flammen aufgegangen: Bei einem heftigen Unfall auf der A7 zwischen Altenstadt und Illertissen am Wochenende kann man von Glück reden, dass niemand ums Leben gekommen ist. Beide beteiligten Fahrer sind aber schwer verletzt worden. Ein 55-jähriger war aus unbekannter Ursache auf das Auto eines 57-jährigen aufgefahren, wodurch beide von der Straße flogen. Einem Ersthelfer mit Feuerlöscher ist es zu verdanken, dass das Feuer am Auto des Unfallverursachers noch rechtzeitig gelöscht wurde. Beide Fahrer kamen schwerverletzt ins Klinikum, die Feuerwehr war eineinhalb Stunden im Einsatz.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerer-unfall-auf-a7-mit-zwei-schwerverletzten-42125/
2019-03-04T07:38:58+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben