Schwerverletzte bei Unfällen

Bei einem Unfall gestern Nachmittag zwischen Krumbach und Niederraunau sind drei Menschen teils sehr schwer verletzt worden. Ein 21-jähriger Autofahrer hatte beim Überholen einen entgegenkommenden PKW übersehen und stieß frontal mit ihm zusammen. Der Unfallverursacher sowie seine 19-jährige Beifahrerin wurden mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 64 Jahre alte Fahrer des anderen Wagens wurde leicht verletzt.
In Ichenhausen ist am Mittag ein 10-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Junge wollte mit seinem Tretroller die Hauptstraße überqueren – dabei wurde er aber von einer Autofahrerin erwischt. Der Junge wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Warum es genau zum Unfall kam, ist bisher unklar. Die Memminger Staatsanwaltschaft hat deshalb einen Gutachter hinzugezogen.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerverletzte-bei-unfaellen-45078/
2019-04-04T06:57:25+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben