Schwerverletzter Mopedfahrer fährt noch bis zum nächsten Ort

Bei Böhen hat sich gestern ein 16-jähriger bei einem Mopedunfall schwer verletzt. Der Jugendliche und seine 17-jährige Beifahrerin sind in einer Kurve gestürzt und auf die gegenüberliegende Fahrbahn geschlittert. Der Fahrer erlitt einen Schock und ist trotz schwerer Verletzungen noch weiter bis nach Wolfertschwenden gefahren. Von dort aus wurde er dann mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Seine ebenfalls verletzte Beifahrerin wurde vom Notarzt vor Ort versorgt. Ein Sachverständiger soll jetzt die Unfallursache klären.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/schwerverletzter-mopedfahrer-faehrt-noch-bis-zum-naechsten-ort-10987/
2017-03-30T12:55:31+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben