Sex für Vignette – Betrügerin verdreht Mann den Kopf

Die Aussicht auf ein Schäferstündchen hat einen 42-jährigen auf einem A96-Parkplatz bei Memmingen geradezu um den Verstand gebracht. Eine junge Frau hatte dem Mann Sex dafür angeboten, wenn er ihr eine Vignette kaufen würde, weil sie kein Geld dafür hätte. Der Mann konnte dem Angebot nicht wiederstehen. Doch anstelle von Sex stieg die Frau mit der Vignette schnell in ihr Auto und fuhr davon. Das machte den Mann so wütend, dass er die Polizei rief und behauptete, die Frau habe sein Auto angefahren. Die Beamten stoppten die Frau – als sie aber keine Unfallspuren entdeckten, war schnell klar, dass der Mann den Unfall erfunden hatte. Er bekommt eine Anzeige wegen Vortäuschens einer Straftat, gegen die Frau wurde ein Verfahren wegen Betruges eingeleitet.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sex-fuer-vignette-betruegerin-verdreht-mann-den-kopf-18876/
2017-08-25T06:45:56+02:00
HITRADIO RT1 Südschwaben