SPORT: FCM und ECDC mit Personalsorgen

Der FC Memmingen hat beim heutigen Regionalliga-Spiel in Rosenheim mit Personalsorgen zu kämpfen. Wegen Verletzungen und Krankheit muss Trainer Wegmann auf einigen Posten umbesetzen, so langsam gehen aber die Alternativen aus. Dennoch fahren die Memminger mit Zuversicht nach Rosenheim, sind sie dort doch noch nie in sechs gemeinsamen Regionalliga-Jahren leer ausgegangen. Die Partie gibt`s ab 19 Uhr zum Mitverfolgen über den Live-Ticker auf der FCM-Homepage.

Der ECDC Memmingen muss in der Eishockey-Oberliga heute Abend beim absoluten Topfavoriten Deggendorf antreten. Der Zweitliga-Absteiger ist personell bestens besetzt, während sich die Reihen bei den Indians immer weiter lichten. Zu den Langzeitverletzten Pokovic, Stotz und Schirrmacher gesellt sich nun auch noch Kapitän Huhn. Dennoch wollen die Memminger die Punkte nicht kampflos abgeben, sondern den übermächtig scheinenden Gegner nach dem Motto „Jetzt erst recht“ zumindest ärgern. Das Spiel beginnt um 20 Uhr – auch im Livestream auf Sprade TV.
Am Sonntag gastiert dann am Memminger Hühnerberg mit den Selber Wölfen ein Team, das zuletzt immer besser in Schwung kam und vor allem im Angriff erstklassig besetzt ist – allen voran Ian McDonald, dem letztjährigen Topscorer der Liga. Los geht`s um 18 Uhr 45.

Die Eishockey-Frauen des ECDC Memmingen müssen in der Bundesliga am Wochenende auswärts ran – Zwei Mal geht es gegen den EC Bergkamen. Nach einem größeren personellen Umbruch haben die Gastgeberinnen deutlich an Schlagkraft verloren, wie die ersten Saisonspiele gezeigt haben. Die Memmingerinnen sehen sich in der Favoritenrolle, wissen aber auch, dass mit Halbgas nichts zu gewinnen ist.

800 800
https://www.rt1-suedschwaben.de/sport-fcm-und-ecdc-mit-personalsorgen-54232/
2019-10-11T09:36:29+01:00
HITRADIO RT1 Südschwaben